Eine unglaubliche, reale Fluchtgeschichte, die brillant, zeitgemäß und nervenzerfetzend für die Leinwand adaptiert wurde.“ so Festival-Direktorin Gráinne Humphreys.

Beim Virgin Media Dublin International Film Festival (20. Februar – 3. März) feierte am Samstagabend Michael Bully Herbigs spektakuläre Verfilmung der wahren Fluchtgeschichte BALLON seine Irland-Premiere und wurde  vor vollem Haus und in Anwesenheit der Studiocanal-Koproduzenten Kalle Friz und Isabel Hund stürmisch gefeiert. Der Applaus für Regisseur Michael Bully Herbig fand beinahe kein Ende und begleitete die an die Vorführung anschließende Frage/Antwort-Stunde.

2003 gegründet gehört das Festival inzwischen zu den wichtigsten Filmfestivals des Landes, das Filmemacher*innen, Produzent*innen und Schauspieler*innen aus Irland und der ganzen Welt zusammenführt. BALLON lief in der Programmreihe „World Cinema“ des Festivals.

In seinem ersten Thriller erzählt Michael Bully Herbig die Flucht der beiden Familien Wetzel und Strelzyk als atemlosen Wettlauf gegen die Zeit. Die beiden Familien haben 1979 mit einem selbstgefertigten Heißluftballon zu acht in einer winzigen Gondel die Flucht aus der DDR in die Freiheit gewagt.

Nicht nur in Irland wird der Film gefeiert, BALLON ist weltweit gefragt. Am 24. April startet der Thriller in Frankreich (ARP) und im Sommer diesen Jahres bringt auch STUDIOCANAL UK den Film in die britischen Kinos. Der von herbX film in Koproduktion mit STUDIOCANAL Film und Seven Pictures produzierte Thriller wurde bereits in zahlreiche Territorien verkauft, so bpsw. in die Benelux-Staaten (Cinéart), nach Griechenland (Spentzos Film), Italien (Lucky Red) und Spanien (Avalon Distribution), in Osteuropa nach Tschechien und die Slowakei (beide CinemArt), nach Ungarn (Cinetel). In Nordamerika sicherte sich die kanadische AZ Films die Vertriebsrechte und in Asien können Zuschauer in Hong Kong (Edko Films) Japan (Kino), Südkorea (Playlist) und Taiwan (Caichang) BALLON sehen. In Australien wird der Film von STUDIOCANAL Australia herausgebracht.

Den Weltvertrieb hat STUDIOCANAL inne. Die Dreharbeiten fanden Ende 2017 in Bayern, Thüringen und Berlin statt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare